Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

toggle menu

Pathologie.

Übersicht

Institute für Pathologie und Rechtsmedizin

St. Gallen, Schweiz

Wettbewerb 1. Rang 2005

2006-2010

 

Bauherrschaft

Hochbauamt St.Gallen, Schweiz

Architektur

Silvia Gmür und Reto Gmür, Basel, Schweiz

Auszeichnungen

best architects 12

Der Neubau der Institute für Rechtsmedizin und Pathologie mit seiner charakteristischen Fassade befindet sich auf dem Areal des Kantonsspitals St. Gallen am Übergang zum Quartier St. Fiden und besteht aus zwei Ober-, einem Erd- und zwei Untergeschossen. Die ober- bzw. unterirdischen Volumen mit quadratischen Grundrissen sind zu einander gedreht, es entstehen Lichthöfe und gedeckte Bereiche.

Die Labore sind in einem Raster von 1.50m frei unterteilbar und technische Erschliessung ist nicht an die Labore gekoppelt, die Medien sind ringförmig im Korridor verteilt – so entsteht höchste Flexibilität.

 

Die Fassade aus Aluminium sorgt für ein einheitliches Erscheinungsbild des komplexen Raumgefüges. Die äussere schützende Metallschicht gibt durch Einschneiden und Herausklappen eine zweite, gläserne Haut frei. Die ausgeklappten Metallelemente werden zu feststehenden Sonnenflügeln, die optimierten Sonnenschutz bei maximaler Lichtausbeute bieten.

© Hélène Binet
© Hélène Binet
© Hélène Binet

Ähnliche Projekte.